2. Hamburger Reformationstag-Ultramarathon
31.
Oktober 2018

4. Von Moorfleet nach Kaltehofe

Wichtiger Hinweis: Alle Bilder dieser Internetseite sind mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine schriftliche Genehmigung nicht für
kommerzielle Zwecke verwendet werden. Bei nicht-kommerzieller Nutzung, z.B. auf anderen privaten Internetseiten, bitte ich
um kurze Mitteilung sowie um einen Quellenverweis auf meine Homepage. Vielen Dank.

Moorfleeter Kirchenweg
14.02 Uhr / 29,6 Km

Weiter ging die Reise.

Moorfleeter Kirchenweg
14.02 Uhr / 29,6 Km

21 Minuten Rückstand auf die Achtergruppe vor mir und noch 17,4 Kilometer ins Ziel. Da mußte ich 1:12 Minuten pro Kilometer aufholen.

Moorfleeter Kirchenweg
14.03 Uhr / 29,7 Km

Unglücklicherweise kam nun die wohl langweiligste Etappe mit den wenigsten Chancen, sich zu verlaufen. Je weniger Abzweigungen, je weniger Zeit würde die zweite Gruppe dabei verlieren, sich auf die richtige Richtung zu einigen.

Moorfleeter Deich
14.06 Uhr / 30,2 Km

Es ging unter der Autobahn A1 hindurch.

Moorfleeter Deich
14.08 Uhr / 30,5 Km

Die ersten gut 400 Meter ab dem Verpflegungsstand fiel es mir schwer, zurück in mein Tempo zu finden. Inzwischen ging es aber wieder.

Moorfleeter Deich
14.08 Uhr / 30,5 Km

Die Straße ist gefühlt endlos lang.

Moorfleeter Deich
14.09 Uhr / 30,7 Km

Immerhin gab es ein paar hübsche Häuser zu sehen.

Tatenberger Weg
14.11 Uhr / 31,0 Km

Zurück auf dem 2. Grünen Ring. Eine Weile würde ich diesem Weg nun wieder folgen.

Moorfleeter Hauptdeich
14.12 Uhr / 31,2 Km

Am Mühlen Spielplatz vorbei...

Moorfleeter Hauptdeich
14.13 Uhr / 31,3 Km

... ging es auf die elendigste Ecke der ganzen Strecke. 4,4 Kilometer geradeaus und immer nur am Deich entlang.

Moorfleeter Hauptdeich
14.15 Uhr / 31,6 Km

Jetzt hätte ich aufmunternde Musik gebraucht. Mit dabei hatte aber nur ein chaotisches Hörbuch, weder spannend noch interessant. Schade. Frühere Karen Slaughter-Hörbücher waren richtig gut gewesen. "Schwarze Wut" war es nicht.

Moorfleeter Hauptdeich
14.20 Uhr / 32,5 Km
Moorfleeter Hauptdeich
14.21 Uhr / 32,6 Km

Ich erreichte die Gebäude des 1990 stillgelegten Schöpf- und Vorklärwerks Billwerder Insel.

Moorfleeter Hauptdeich
14.21 Uhr / 32,6 Km

Die Strecke führte nicht an den Gebäuden vorbei (das ganze Gelände ist abgesperrt), aber einen Blick war es wert.

Moorfleeter Hauptdeich
14.21 Uhr / 32,6 Km
Moorfleeter Hauptdeich
14.21 Uhr / 32,6 Km

Das kleine Häuschen gehört auch noch zur Anlage dazu.

Moorfleeter Hauptdeich
14.21 Uhr / 32,7 Km

Als nächstes unterquerte ich noch einmal die Autobahn A1.

Moorfleeter Hauptdeich
14.24 Uhr / 33,2 Km

Hinter der Autobahn begann der Holzhafen.

Moorfleeter Hauptdeich
14.24 Uhr / 33,2 Km
Moorfleeter Hauptdeich
14.24 Uhr / 33,3 Km

Die Schritten fielen mir immer schwerer. Warum eigentlich? Ich lief immer noch mit um die 6:10 Min/Km unterwegs. Also ganz gemütlich. 

Moorfleeter Hauptdeich
14.26 Uhr / 33,6 Km
Moorfleeter Hauptdeich
14.27 Uhr / 33,8 Km

Nun erreichte ich die südliche Wende Strecke des Kaltehofe-Marathons.

Erstmals ich den Kaltehofe-Marathon im Januar 2015 bei Regen, Sturm und Hagel. Das  bis dahin letzte Mal im Juli 2018 bei grausamer Hitze.

Moorfleeter Hauptdeich
14.31 Uhr / 34,5 Km

Der Strecke des Kaltehofe-Marathons folgend ging es am Elbwasserwerk Kaltehofe vorbei.

Moorfleeter Hauptdeich
14.32 Uhr / 34,6 Km
Moorfleeter Hauptdeich
14.33 Uhr / 34,8 Km

Die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe. Da ist ein sehr schönes Museum drin über die Elbwasseraufbereitung.

Moorfleeter Hauptdeich
14.33 Uhr / 34,9 Km

Wer auf dieser Straße nicht aufpaßt, kann gnadenlos von Radfahrern überrollt werden. Was ich an der endlos geraden Straße so langweilig finde, ist für Rennradfahrer ideal.

Moorfleeter Hauptdeich
14.35 Uhr / 35,2 Km
Moorfleeter Hauptdeich
14.37 Uhr / 35,5 Km

Voraus die Kaltehofer Brücke. Damit hatte ich den vierten Verpflegungsstand so gut wie erreicht.

Moorfleeter Hauptdeich
14.37 Uhr / 35,6 Km

Im Gegensatz zum ersten und zweiten Verpflegungsstand waren die Nummer Drei und Vier am selben Standort wie 2017 postiert. Daher hätte ich ihn auch ohne die Markierung gefunden.

Moorfleeter Hauptdeich
14.37 Uhr / 35,6 Km
Moorfleeter Hauptdeich
14.38 Uhr / 35,6 Km

Blick in die Billwerder Bucht.

Moorfleeter Hauptdeich
14.38 Uhr / 35,6 Km

Nur sechs Kilometer nach dem dritten Verpflegungsstand hielt sich mein Durst zwar noch in Grenzen, aber bis ins noch 11,4 Kilometer entfernte Ziel gab es keine Verpflegung mehr. Also lieber doch etwas mehr trinken als aktuell vielleicht notwendig war.

Moorfleeter Hauptdeich
14.39 Uhr / 35,6 Km

Lange Pause machte ich nicht. Ich wollte schnell weiter.

Moorfleeter Hauptdeich
14.39 Uhr / 35,6 Km

Das Spitzenquintett hatte eine Minute auf mich gewonnen und war wohl bereits kurz vor dem Ziel.

Dahinter wurde es interessant. Die Achtergruppe hatte sich geteilt, war hier aber noch innerhalb von drei Minuten zusammen. Mein Rückstand betrug nun 13 bis 16 Minuten.

11,4 Kilometer, 16 Minuten. 1:24 Minuten, die ich je Rest-Kilometer aufholen mußte. Sechs Kilometer zuvor waren es 12 Sekunden weniger.

Das sah nicht gut aus. Aber ich hatte noch Chancen, zumindest irgend jemanden einzuholen.  

Zurück zur Hauptseite Hamburger Reformationstag-Ultramarathon
Fortsetzung des Berichtes
(c) 2018 by Scat-Soft