New York City Virtual Halfmarathon
14. März 2020

1. From Midtown to Brooklyn Bridge

Virtual Running. Also nicht am eigentlichen Lauf-Event teilnehmen, sondern stattdessen die Distanz irgendwo
auf der Welt in Eigenregie laufen. Erlebt in Deutschland im Zuge der mit Corona begründeten Veranstaltungs-
verbote einen plötzlichen Boom, ist in den USA ein alter Hut. So habe ich mich während der Planung meiner
Familien-USA-Reise beim New York Virtual Halfmarathon angemeldet. Für den offiziellen Halbmarathon am
letzten Urlaubstag gab es längst keine Startnummern mehr.

Aber dann ging auch in New York die Virus-Hysterie los und der offizielle Halbmarathon wurde verboten. Es
blieb aber das Virtual Race.

Während des Urlaubs war ich am ersten Abend einen Runde durch Midtown und den Central Park gelaufen.
Danach ließ mir das straffe Sightseeing-Programm keine Zeit mehr zum Laufen. Naja... ich hätte nachts ab
22.00 Uhr oder morgens um 5.00 Uhr laufen können, aber dafür ist die Stadt zu gefährlich. Erst am letzten
Abend bekam ich die Chance und nutzte sie.

Wichtiger Hinweis: Alle Bilder dieser Internetseite sind mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine schriftliche Genehmigung nicht für
 kommerzielle Zwecke verwendet werden. Bei nicht-kommerzieller Nutzung, z.B. auf anderen privaten Internetseiten, bitte ich
 um kurze Mitteilung sowie um einen Quellenverweis auf meine Homepage. Vielen Dank.

Fotos vom 14. März 2020

Travel Inn Hotel
515 West 42nd Street
19.16 Uhr

Da die Teilnahme am Virtual Halfmarathon kostenlos war, bekam man auch nicht viel. Die Startnummer konnte man sich ausdrucken und wenn man die gelaufene Strecke und Zeit meldete, gab es eine Urkunde zum Ausdrucken.

West 42nd Street
10th Avenue
19.21 Uhr

10°C, kaum Wind. Perfekt.

Ich legte den Start so, daß ich nicht gleich wieder an einer Ampel stehen würde.

West 42nd Street
9th / 8th Avenue

Port Authority Bus Terminal

Die von mir geplante Strecke war 22,3 Kilometer lang. Das würde locker ausreichen, wenn ich sie denn komplett laufen würde. Am 2. Tag des Corona-Lockdown war schon vieles geschlossen und gesperrt. Und dann war noch das Problem einsamer Ecken. Die sollte man im Dunkeln definitiv meiden.

West 42nd Street
8th Avenue

Einsam war hier noch nicht das Problem. Hier war es eher ein Vorteil, daß es nicht so voll war wie an normalen Abenden.

West 42nd Street
7th Avenue
West 40th Street
7th Avenue

Midtown Comics

Broadway
West 37th Street

Mit einem kleinen Umweg an Midtown Comics vorbei landete ich auf dem Broadway, dem ich nun nach Süden folgte.

Broadway
West 35th Street
Herald Square

Im Hintergrund zu sehen...

Broadway
West 35th Street
Herald Square

... das Empire State Building.

Broadway / 6th Avenue
West 35th Street / 34th Street
Herald Square

Und rechts Macy's. "The World Largest Store" ist wahr. In dem Ding könnte man Marathon laufen, ohne irgendeinen Gang zweimal zu laufen. Denke ich...

Broadway
West 33rd Street / 32nd Street
Greeley Square Park
Broadway
West 29th Street
Broadway
West 26th Street
5th Avenue / Broadway
West 24th Street / 23nd Street
Flatiron Public Plaza

Mittig voraus das berühmte Flatiron-Gebäude.

Broadway / 5th Avenue
East 23nd Street
Flatiron Public Plaza

Flatiron Building

Broadway
East 21st Street / 20th Street

flying tiger copenhagen

Inzwischen habe ich in nahezu jeder Stadt mein Zuhause. :-)

Broadway
East 20th Street
East 17th Street
Union Square Park

Cafe Bocce

Hier verließ ich den Broadway und lief in den Union Park rein.

East 14th Street
Union Square Park

George Washington Statue

Und schnell wieder raus. Da war es viel zu dunkel.

East 14th Street
Union Square Park

George Washington Statue

East 14th Street
Union Square Park
East 14th Street
Union Square Park
East 14th Street
Union Square West

Über die East 14th Street...

5th Avenue
East 11th Street / 10th Street

... wechselte ich auf die 5th Avenue.

5th Avenue
East 10th Street / 9th Street
5th Avenue
East 10th Street / 9th Street

Weit hinten ist das One World Trade Center zu sehen. Etwas näher...

5th Avenue
Washington Square North

Washington Square Arch

... der nördliche Eingang zum Washington Square Park.

Washington Square Park

Washington Square Arch

Washington Square Park

Washington Square Arch

Nun im Hintergrund nochmals das Empire State Building.

Washington Square Park
La Guardia Place
Washington Square South

Wieder das One World Trade Center. Immer noch sehr weit weg.

Schwartz Plaza
Wooster Street

Bust of Sylvette

Ich war zwar 2009 schon einmal in New York gewesen, aber ich kannte nicht jede Ecke. Beim Strecken-Planen zog ich meine Linie nach Gefühl von einer für mich wichtigen Stelle bis zur nächsten und so weiter. Das hier war nur Zufall.

West Houston Street
Broadway

Nun arbeite ich mich wieder in Richtung Osten vor.

East Houston Street
Lafayette Street

Hier hatte ich noch am meisten Probleme mit den Ampel, da ich quer zu den Avenues lief.

East Houston Street
Chrystie Street
187 Chrystie Street

Die Film-Location aus dem Film "Spider-Man 2". Peter Parker's Appartement.

187 Chrystie Street
187 Chrystie Street
Chrystie Street
Sara D. Roosevelt Park

Soweit möglich, lief ich lieber neben dem Park an der Straße entlang. Im Park waren doch eher... äh... suspekte Personen.

Sara D. Roosevelt Park
Delancey Street

Nicht jeder, der in Gruppen im Dunkeln steht und gefährlich aussieht, ist auch gefährlich. Aber wollte ich das austesten?

Chrystie Street
Sara D. Roosevelt Park
Manhattan Bridge Arch and Colonnade

An Ende der Chrystie Street erreichte ich dann das nächste Highlight: Manhattan Bridge.

Manhattan Bridge Arch and Colonnade
Canal Street
Bowery

Der Fußgängerzugang für die Manhattan Bridge lag aber auf der anderen Seite. Und da lagen vier fette Hauptstraße zwischen.

Bowery

Immer noch Weihnachten? Oder schon wieder. Am 14. März ist das schwierig zu sagen.

Bowery

Der Zugang war erreicht.

Manhattan Bridge Pedestrain Path

2090 Meter lang ist der Fußweg entlang der unteren der beiden Ebenen der Manhattan Bridge.

Manhattan Bridge Pedestrain Path
Manhattan Bridge Pedestrain Path

Blick hinunter in die Division Street mit dem One World Trade Center im Hintergrund.

Manhattan Bridge Pedestrain Path
Manhattan Bridge Pedestrain Path

Blick in den East Broadway.

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Die Madision Street.

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Der Weg selbst war nicht sehr sehenswert, ...

Manhattan Bridge Pedestrain Path

... aber der Blick durch das Gitter entschädigte.

Franklin D. Roosevelt East River Drive
Martin F. Tanahey Playground
Cherry Street
Lower Manhattan
East River

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Franklin D. Roosevelt East River Drive
Brooklyn Bridge
Lower Manhattan
East River

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Brooklyn Bridge
Brooklyn
East River

Manhattan Bridge Pedestrain Path
Manhattan Bridge Pedestrain Path

Franklin D. Roosevelt East River Drive
Brooklyn Bridge
Lower Manhattan
East River

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Brooklyn Bridge
Empire Fulton Ferry Park
Jane's Carousel
Brooklyn
East River

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Franklin D. Roosevelt East River Drive
Brooklyn Bridge
Lower Manhattan
East River

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Franklin D. Roosevelt East River Drive
Brooklyn Bridge
Lower Manhattan
Empire Fulton Ferry Park
Jane's Carousel
Brooklyn
East River

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Brooklyn Bridge
Lower Manhattan
Empire Fulton Ferry Park
Jane's Carousel
Plymouth Street
Brooklyn
East River

 
Manhattan Bridge Pedestrain Path
Manhattan Bridge Pedestrain Path

Nun schaute ich nach Brooklyn rein.

Manhattan Bridge Pedestrain Path

Und an der Sands Street sah ich schon die ersten Auffahrt zur Brooklyn Bridge. Aber die ich nicht für Fußgänger.

Jay Street

Hier endete der Manhattan Bridge Pedestrain Path.

Jay Street
St. James Cathedral Basilica

Nun ging es kurz durch den Stadtteil Brooklyn.

Jay Street
Tillary Street
Tillary Street

Aber ehrlich gesagt hatte ich weniger Interesse an Brooklyn (mit der Familie war ich einen Großteil des Sightseeing-Tages durch Brooklyn gewandert), sondern wollte nur schnell rüber zur Brooklyn Bridge.

Tillary Street
Brooklyn Bridge Boulevard
Brooklyn Bridge Promenade

2415 Meter ist die Promenade lang. Die eigentliche Brooklyn Bridge ist nur 1825 Meter lang.

Brooklyn Bridge Promenade

Es gibt noch etwas Aufwärm-Strecke auf ebener Erde.

Brooklyn Bridge Promenade

2009 hatte ich es zeitlich nicht geschafft, aber nun wurde der Läufer-Traum gleich wahr. Ein Lauf über die Brooklyn Bridge.

Brooklyn Bridge Promenade

Blick durch die Washington Street zur Manhattan Bridge.

Das Motiv, wenn man unten in der Washington Street steht, ist eines der bekanntesten Motive überhaupt von New York.

Brooklyn Bridge Promenade

Blick auf Lower Manhattan.

Brooklyn Bridge Promenade

Einzig unschön an der Strecke war, daß die Promenade genau zwischen den zwei Fahrbahnen gebaut wurde. War hier schön romantisch aussieht, war vor allen sehr laut.

Brooklyn Bridge Promenade
Brooklyn Bridge Promenade

Lower Manhattan
Pier 17
East River

Brooklyn Bridge Promenade
Brooklyn Bridge Promenade

Anders als tagsüber und zu Nicht-Lockdown-Zeiten gab es genug Platz zum Laufen.

Brooklyn Bridge Promenade

Blick über die Lower East Side Richtung Midtown.

Brooklyn Bridge Promenade
Brooklyn Bridge Promenade

Lower Manhattan
Pier 17
East River

Brooklyn Bridge Promenade
Brooklyn Bridge Promenade
Brooklyn Bridge Promenade

8 Spruce Street Tower
Pace University
The Woolworth Building
Lower Manhattan

Brooklyn Bridge Promenade

Municipal Building
US Federal Courthouse
Lower Manhattan

Brooklyn Bridge Promenade
Centre Street

18 1/2 Minuten ließ ich mir für die 2415 Meter Zeit. Inklusive ein paar Fotos für die NYRR-Community.

Centre Street

New York City Hall

Bisher hatte ich mich um meine Kilometer und die Zeit gar nicht gekümmert. 1:23:40 Stunden waren es schon bis hier. 12,32 Kilometer. Bis zum Hotel waren es mindestens zehn Kilometer. Vermutlich mehr.

Egal. Es lief gut und locker und ich hatte die Brooklyn Bridge überlaufen.

Fortsetzung des Berichtes (2. From Lower Manhattan to Hell's Kitchen)

Zur Hauptseite New York City
Zurück zur Hauptseite Marathon

(c) 2020 by Scat-Soft