Mein (subjektives) Marathon-Ranking

 

Olympia Marathon Berlin

1x gelaufen: 2016
Organisation 6 P. Ein privater Lauf zum 80. Jahrestag des Olympia-Marathon Berlin 1936. Typisch Berlin bekam das Ganze noch einen historischen Deckel und man widmete den Lauf dem damaligen Sieger. Die Anmeldung ging über Facebook, das Teilnehmerlimit wurde ein paar Male der Nachfrage angepaßt. Vor Ort klappte alles soweit gut. Eine (sehr schöne) Medaille gab es, aber keine Finisher-Urkunden (nur Teilnahme-Urkunden) und auch keine Ergebnisliste.
Strecke 8 P. So weit wie möglich orientierte man sich an der Olympia-Strecke von 1936. Das ergab eine recht hügelige Pendelstrecke. Viel Wald, dort aber auch viel neben einer Straße entlang, nur kurz bewohntes Gebiet. Ein Einlauf ins Olympiastadion gab es aber nicht.
Stimmung 5 P. Ein ganz paar Zuschauer gab es und die Helfer an den Verpflegungsständen waren super gelaunt.
Verpflegung 6 P. Es gab drei Verpflegungsstände von denen man zwei zweimal anlief. Fünfmal Verpflegung sind nicht nur im August recht wenig. Die Stände war aber sehr gut bestückt. Wasser, Cola, Iso, Obst, Brezel, Süßkram.
Finish 7 P. Mit dem Olympiastadion im Rücken ging es neben einem Parkplatz ins Ziel. Ein Fotograf und einige Südkoreanerinnen in Landestracht, die einen begrüßten.
Gesamt: 32 Punkte
 

Zurück zur Hauptseite
(c) 2018 by Scat-Soft