Mein (subjektives) Marathon-Ranking

 

Malta Marathon

1x gelaufen: 2015
Organisation 6 P. Anmeldung klappte gut, die Startnummernausgabe verlief dagegen eher chaotisch ab. Die Ausgabe war gerade mal 150 Minuten offen. Entsprechend groß waren Andrang und Wartezeiten. Der Transport vom Ziel zum Start klappte hingegen prima. Das Verlassen des Zielbereiches und das Auffinden der Kleiderbeutel war dagegen schon schwieriger.
Strecke 7 P. Von Mdina nach Sliema. Malta ist nicht sehr groß, da kriegt man nur schwer einen geraden Streckenverlauf hin. So läuft man bis Kilometer 27 vor allem in Schleifen, ehe knapp an Valetta vorbei nach Sliema geht. Von kleinen Wegen bis zur Autobahn ist alles dabei. Auch einiges an Höhenmetern. Die letzten Kilometer läuft man dann am Wasser entlang.
Stimmung 3 P. An der Stecke war wenig bis gar nichts los. Erst am Ende in Sliema standen auch mal ein paar Leute an der Strecke. Das Wetter war aber auch ziemlicher Mist.
Verpflegung 3 P. Alle fünf Kilometer gab es Flaschen mit Wasser. Zwischendurch auch mal Schwämme und an einer Station Orangen. Das ist schon ziemlich schwach.
Finish 7 P. Immerhin da war etwas los, wobei das auf der schmalen Uferstraße auch gleich zu einem dicken Getümmel führte.
Gesamt: 26 Punkte
 

Zurück zur Hauptseite
(c) 2018 by Scat-Soft