Mein (subjektives) Marathon-Ranking

 

Hügelgräber-Marathon Langeln

2x gelaufen: 2014, 2015
Organisation 9 P. Keine Klagen. Die Anmeldung geht über eMail. Vor Ort alles bestens vorbereitet, es gibt Medaillen und sogar Soforturkunden. Insgesamt also alles etwas einfacher gehalten, aber keineswegs schlecht.
Strecke 7 P. 10 Runden weitgehend durch die Natur plus ein Stück durch Langeln. In der Regel asphaltierte oder befestigte Wege. Nur durch Langeln konnte es Probleme mit Gegenverkehr geben, da man ohne Fußgängerweg auf der nicht abgesperrten Straße lief. Aber das machen die Bewohner ja auch. Kurz vor Rundenende gibt es eine kleine Sackgasse mit Spitzkehre und einer scharfen Kurve zum Ziel hin. Die Strecke ist leicht profiliert, aber keineswegs schwierig.
Stimmung 5 P. Nun ja, ein paar Zuschauer, die sich aber zu 99% aus den Angehörigen der Läufer rekrutieren (ist ja egal, wer das anfeurt), gibt es schon, aber meist läuft man doch für sich alleine. Je mehr Läufer im Ziel sind, desto besser wird die Stimmung für die nachfolgenden Läufer.
Verpflegung 9 P. Bei dem sehr warmen Wetter war ein Verpflegungsstand pro Runde gerade so noch genug. Am Stand selbst gab es dann alles, was man sich wünschen konnte. Und wenn doch etwas spezielles gefehlt haben sollte, konnte man es ja noch dazustellen. Im Ziel zudem Fluß-gekühltes Bier.
Finish 3 P. Am Ende der zehnten Runden macht man anstelle der letzten sehr scharfen Kurve eine noch schärfere Kurve und kommt dann in den knapp zehn Meter langen Zielkanal. Nicht übermäßig spektakulär, aber so merken die Umherstehenden zumindest noch rechtzeitig, daß es wieder jemanden zu feiern gibt.
Gesamt: 33 Punkte
 

Zurück zur Hauptseite
(c) 2015/2018 by Scat-Soft