15. Königsschlösser Romantik Marathon 2015
18./19. Juni 2015

Teil 5: Um den Schwansee nach Füssen

Wichtiger Hinweis: Alle Bilder dieser Internetseite sind mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine schriftliche Genehmigung nicht für
kommerzielle Zwecke verwendet werden. Bei nicht-kommerzieller Nutzung, z.B. auf anderen privaten Internetseiten, bitte ich
um kurze Mitteilung sowie um einen Quellenverweis auf meine Homepage. Vielen Dank.

Fotos vom 19. Juli 2015

Parkstraße
11.11 Uhr / Km 35,9

Der letzte Verpflegungsstand war zwar erst 700 Meter her, aber ich hätte gerne schon wieder einen gehabt.

Parkstraße
11.11 Uhr / Km 36,0

Zwölf Minuten brauchte ich für den 36. Kilometer. Oder genau genommen von Schild 35 zu Schild 36. Man weiß ja nie wie lang das genau ist.

Schwanseepark
11.18 Uhr / Km 36,8

Jetzt waren wir ganz nahe am Schloß Hohenschwangau. Nur sehen konnte man es im Wald nicht. Das galt natürlich auch für den Fluß hier gleich links neben dem Weg. Oder war der rechts nicht zu sehen?

Schwansee
11.20 Uhr / Km 37,1

Der Schwansee war dann wirklich zu sehen.

Schwansee
11.20 Uhr / Km 37,2

Zwischen Kilometer 36 und 38 versuchte ich es noch ein paar Male mit leichtem Joggen. Im Schatten klappte das recht gut, aber nie sehr lange.

Schwansee
11.21 Uhr / Km 37,4

Marathon-Zwilling voraus. Und zwar nicht die Hahner-Twins, sondern die zwei Lanzingers.

Schwansee
11.23 Uhr / Km 37,7

Durch den Wald war ich zwei Tage zuvor auf dem Weg vom Tegelberg via Alpsee nach Füssen runter gekommen.

Schwansee
11.24 Uhr / Km 37,8
Schwansee
11.25 Uhr / Km 37,9

Blick über den Schwansee zum Tegelberg.

Schwansee
11.25 Uhr / Km 37,9

Schon am Freitag war der Übergang vom Wald auf die sonnige Freifläche wie ein Schlag mit der Baseball-Keule. Da war es mit stickigen 29°C sogar noch ein Grad wärmer, aber den Unterschied spürte ich nicht.

Schwansee
11.25 Uhr / Km 38,0

In der drückenden Hitze waren selbst 4,195 Kilometer eine echte Herausforderung. Zumal ich vom Freitag den Weg nach Füssen kannte. Und der war kürzer als der Marathon-Kurs. Allerdings war der Marathon-Kurs ohne Höhenmeter.

Schwansee
11.27 Uhr / Km 38,2
Schwansee
11.27 Uhr / Km 38,3

Mit eher schweren Schritten wanderte ich weiter, konnte aber die Umgebung durchaus noch genießen.

Schwansee
11.27 Uhr / Km 38,3
Schwansee
11.27 Uhr / Km 38,3

Und schöne Aussichten gab es hier jede Menge.

Schwansee
11.28 Uhr / Km 38,4

Und dann machte ich die Idee wahr und holte mir kühles Wasser aus dem See. Zwar habe ich es nicht getrunken, aber zur Abkühlung taugte es.

Königssträßchen
11.30 Uhr / Km 38,6

Nach 200 Metern war ich schon wieder aufgeheizt und holte mir gleich die nächste Abkühlung. Und jede Menge trinken.

Königssträßchen
11.30 Uhr / Km 38,6

Das Schild mußte dringend aktualisiert werden. 25°C... schön wäre es gewesen. Naja auch nicht, aber schöner.

Königssträßchen
11.30 Uhr / Km 38,6
Königssträßchen
11.31 Uhr / Km 38,6

Das Treffen des Kopfes mit Wasser klappte immer besser.

Königssträßchen
11.33 Uhr / Km 38,8
Königssträßchen
11.34 Uhr / Km 38,9

Rechts auf dem Fahrrad müßte Katharina Müller von der Allgäuer Zeitung sein. Sie war wie ich auch schon bei den Kinderläufen dabei gewesen. Der Name tauchte jedenfalls unter den Artikeln zu den Läufen auf.

Königssträßchen
11.34 Uhr / Km 39,0

Der Kilometer dauerte wieder nur neun Minuten. Das kam so als Schnitt auch besser hin als die Zwölf von "Kilometer" 36.

Parkstraße
11.37 Uhr / Km 39,3

Zurück in Alterschrofen. Auch das hätte man kürzer haben können. Kilometer 34,5 war nur 260 Meter entfernt.

Parkstraße
11.37 Uhr / Km 39,3
Parkstraße
11.38 Uhr / Km 39,4

Einen weiteren Lauf-Versuch brach ich gleich wieder ab, aber einigen Läufern konnte ich auch gehend folgen.

Parkstraße
11.40 Uhr / Km 39,6

Und in der prallen Sonne raus aus Alterschrofen.

Parkstraße
11.41 Uhr / Km 39,7

Nur zweieinhalb Kilometer übrig. Ich war durstig und bei meinem Tempo würde der Rest immer noch 22 Minuten dauern.

Parkstraße
11.42 Uhr / Km 39,9

Die Kühe störte das wenig.

Parkstraße
11.43 Uhr / Km 40,0

43:30 Minuten brauchte ich für die achten fünf Kilometer. Also 8:42 Min/Km. Insgesamt nun 4:12:47 Stunden. Unter vier Stunden würde ich wohl nicht mehr ins Ziel kommen.

Füssener Straße
11.45 Uhr / Km 40,2
Lechsteg
11.48 Uhr / Km 40,6

Wir erreichten den Lechsteg und damit Füssen.

Lechsteg
11.48 Uhr / Km 40,6

Die Lech hat eine wirklich schöne Farbe. Rechte Seite das Franziskanerklosters und das Hohe Schloß Füssen.

Lechsteg
Promenade Lechuferweg
B16
11.48 Uhr / Km 40,7

Der letzte Verpflegungsstand. Und wieder kippte ich mir Becher um Becher in den Hals.

Lechsteg
Promenade Lechuferweg
B16
11.49 Uhr / Km 40,7

Und ein weiterer Teil der Serie "Finde den Fehler".

Promenade Lechuferweg
11.49 Uhr / Km 40,7

Dann die bittere Enttäuschung 1,6 Kilometer vor dem Ziel. Die zwei so netten Streckenposten vom Zehn-Kilometer-Lauf und Halbmarathon waren nicht da. Dabei hatte ich mich schon so auf das tolle "Weiter Weiter"-Schild gefreut gehabt.

Die Strecke ab jetzt bis ins Ziel war identisch mit den letzten 1,5 Kilometern jeder Runde des Zehn-Kilometer-Laufes.

Promenade Lechuferweg
11.51 Uhr / Km 41,0

Die Enttäuschung setzte ich dann in neue Kraft um und startete zu einem neuen Lauf-Versuch.

Promenade Lechuferweg
11.51 Uhr / Km 41,1

Am Franziskanerkloster hatte ich schon wieder ein flottes Tempo drauf.

Promenade Lechuferweg
11.52 Uhr / Km 41,2
Promenade Lechuferweg
11.52 Uhr / Km 41,2
Promenade Lechuferweg
11.53 Uhr / Km 41,3
Promenade Lechuferweg
11.53 Uhr / Km 41,4

Hinter der Brücke Lechhalde das Benediktinerkloster St. Mang.

Faulenbachgäßchen
11.54 Uhr / Km 41,4

Nach neun Kilometern meist Gehen tat das flotte Laufen wirklich gut.

Faulenbachgäßchen
11.55 Uhr / Km 41,6
Faulenbachgäßchen
Alatseestraße
11.55 Uhr / Km 41,7
Alatseestraße
11.56 Uhr / Km 41,8

Die Steigung war zu erwarten gewesen. Ich hatte sie dennoch verdrängt gehabt. Aber egal. Da rannte ich nun auch noch hinauf.

Morisse
11.56 Uhr / Km 41,9

Und noch etwas bergauf...

Morisse
11.56 Uhr / Km 41,9

Es ging unter der Brücke am Baumgarten Richtung Ziel. Hier mußte man auf den Gegenverkehr aufpassen.

Morisse
11.57 Uhr / Km 41,95

Links unten war schon das Veranstaltungsgelände zu sehen.

Morisse
11.57 Uhr / Km 42,0

Noch 195 Meter. Zeit also, noch einmal richtig auf das Tempo zu drücken.

Morisse
11.57 Uhr / Km 42,05
Kemptener Straße
11.57 Uhr / Km 42,1

Und dann die letzten Meter im Zielkanal.

Kemptener Straße
11.57 Uhr / Km 42,15

Nun war es an der Zeit, mein 150. Marathon-Finish zu feiern.

Foto: Foto-Team-Müller

Kemptener Straße
11.57 Uhr / Km 42,15

Foto: Foto-Team-Müller

Kemptener Straße
11.57 Uhr / Km 42,16

Foto: Foto-Team-Müller

 

Kemptener Straße
11.58 Uhr / Km 42,18

Foto: Wolfgang Bernath

Kemptener Straße
11.58 Uhr / Km 42,19

Foto: Davengo.com 

Kemptener Straße
11.58 Uhr / Km 42,195

4:27:49 Stunden. Geschafft. 150 Marathons. Geschafft.

Foto: Davengo.com 

Zurück zur Hauptseite Königsschlösser Romantik Marathon 2015
(c) 2015 by Scat-Soft