24. TUI Marathon Hannover 2014
27. April 2014

2. Vor dem Marathon: Sonntag

Wichtiger Hinweis: Alle Bilder dieser Internetseite sind mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine schriftliche Genehmigung nicht für
kommerzielle Zwecke verwendet werden. Bei nicht-kommerzieller Nutzung, z.B. auf anderen privaten Internetseiten, bitte ich
um kurze Mitteilung sowie um einen Quellenverweis auf meine Homepage. Vielen Dank.

Fotos vom 27. April 2014

Seilwinderstraße
7.49 Uhr

Von meiner Unterkunft aus konnte ich den Turm des Neuen Rathauses sehen.

Seilwinderstraße
7.49 Uhr

In der Nacht hatte es etwas geregnet, aber nun schien alles auf einen schönen Tag hinauszulaufen.

Am Markt / Marktkirche St. Georgii et Jacobi
7.53 Uhr

Nur leichte Bewölkung und Sonne. Das sah gut aus.

Karmarschstraße
7.55 Uhr

Thermometer an der Markthalle.

Schon 15°C. Das sollte sich noch auf knapp über 20°C steigern.

Friedrichswall
7.59 Uhr

Durch diese hohle Gasse werden sie kommen. Ein Blick auf die Zielgerade. Das Ziel selbst habe ich hier im Rücken.

Friedrichswall
7.59 Uhr
Friedrichswall
8.00 Uhr

Gehören doch irgendwie zu einem Marathon dazu:

Blaue Striche!

Trammplatz
8.01 Uhr

Knapp eine Stunde vor dem Start war noch relativ wenig los vor dem Neuen Rathaus.

Trammplatz
8.02 Uhr
Trammplatz
8.03 Uhr
Neues Rathaus
8.07 Uhr

Das Meeting der Pace-Maker.

Nachdem ich erfahren hatte, daß der gute Sven auch als Pace-Maker für die 3:30 Stunden starten wollte, entschied ich mich, selbst auf 3:30 Stunden zu laufen.

Neues Rathaus
8.08 Uhr

Ich hatte mit ohnehin vorgenommen, entweder in Hannover oder eine Woche später in Hamburg einmal wieder unter 3:30 Stunden zu laufen. Warum also nicht gleich in Hannover?

Neues Rathaus
8.15 Uhr

Der Mosaiksaal war wieder für die Mitglieder der 100 Marathon Clubs reserviert und diente uns auch als Kleiderbeutelaufbewahrung.

War nur halbwegs nützlich für mich. Vom Ausgang des Zielbereiches war es zum Neuen Rathaus doppelt so weit wie zu meinem Hotel, aber diesen VIP-Status mit Getränken & Co konnte ich mir doch nicht entgehen lassen.

Trammplatz
8.35 Uhr

Allmählich wurde es dann ernst.

Trammplatz
8.37 Uhr

Noch ein Blick auf der Neue Rathaus und dann ab in die Startaufstellung.

Friedrichswall
8.45 Uhr

Wer in den Vortagen die Presse und die Homepage des Veranstalters gelesen hat, wird immer wieder auf die Zahl 18.000 gestoßen sein. Die markierte aber die Zahl der Start insgesamt. Also inklusive Kinderläufe, Halbmarathon, 10 Km und Staffeln.

Friedrichswall
8.52 Uhr

Hier versammelten sich 1721 Marathonläufer. Also weniger als 10% der Gesamtläufer. Trotzdem war es dieser Lauf, der Live im Fernsehen übertragen wurde.

Dazu gesellten sich 303 Startläufer von Staffeln.

Friedrichswall
8.52 Uhr

Mich hatte man in den Block B einsortiert. Der stand für 2:50 bis 3:25 Stunden. Aber die 3:30-Stunden-Ballons waren auch in diesem Block.

Friedrichswall
8.52 Uhr

Nicht in dem Block fand ich allerdings Sven, dem ich doch folgen wollte. Der hatte leider kurzfristig abgesagt, wie ich dann später erfuhr.

Friedrichswall
8.53 Uhr

Dafür mit dabei Dieter Baumann. Auch im Block B mit Startnummer 1000. Wie man uns wissen ließ, wollte auch er 3:30 Stunden laufen und so hatte ich statt Sven eben einen prominenten Pace-Maker.

Friedrichswall
8.58 Uhr

Im Endeffekt ist es auch egal, wer welches Tempo läuft. Laufen muß man immer noch selbst. Aber für die Orientierung sind Pace-Maker schon eine tolle Sache.

Friedrichswall
8.58 Uhr

In Hannover gibt es Pace-Maker von 3:00 bis 5:00 Stunden für jede 15 Minuten. Damit ist man besser aufgestellt als in Hamburg, wo es bei fast zehnfacher Feldgröße nur Pace-Maker im Abstand von jeweils 30 Minuten gibt.

Friedrichswall
9.02 Uhr

Der Countdown auf den ein klein wenig verzögerten Start konnte beginnen.

Friedrichswall
9.02 Uhr

Und dann ging es los. Der 24. Hannover Marathon war gestartet.

Meine Mission Marathon-Medaille Nr. 115.

Zurück zur Hauptseite Hannover Marathon
(c) 2014 by Scat-Soft