Partielle Sonnenfinsternis am 31.05.2003

Fast vier Jahre nach der totalen Sonnenfinsternis am 11.08.1999 kam der Mond der Sonne mal wieder ein wenig zu nahe und verdeckte diese teilweise. Die maximale Verdeckung an jedem frühen Samstagmorgen betrug 87%. Das ist genug um es erkennen zu können, aber nicht genug, um es spürbar dunkler werden zu lassen.

Wichtiger Hinweis: Alle Bilder dieser Internetseite sind mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine schriftliche Genehmigung nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Bei nicht-kommerzieller Nutzung, z.B. auf anderen privaten Internetseiten, bitte ich um kurze Mitteilung sowie um einen Quellenverweis auf meine Homepage. Vielen Dank.

Lombardsbrücke / Rathaus um 5.00 Uhr
Außenalster kurz nach 5.32 Uhr. Zeitpunkt der maximalen Verdeckung von 87%.

Ohne die Wolken würde die Sonne jetzt zwischen den zwei Türmen der Mundsburg- Hochhäuser stehen.

 

Um 5.35 Uhr kam die Sonne dann doch . Die Verdeckung beträgt noch 84%. Aber es war nicht dunkel und man konnte die aufkommende Wärme der Sonne spüren.

 

Bilder vom der Videokamera, die ich den morgen habe mitlaufen lassen.

Oben links: die Sonne bei 84% Verdeckung

Oben rechts: kurz darauf bei etwas weniger Verdeckung

Links: Blick über die Außenalster. Ohne Zoom ist die Verdeckung allenfalls zu erahnen

 

Blick über die Außenalster von der Kennedybrücke. Im Vordergrund mein Fahrrad.
Gegen 5.40 Uhr. Ganz leicht kann man die Verdeckung auf der linken Sonnenseite erkennen.
Kennedybrücke gegen
5.45 Uhr.
6.00 Uhr. Außenalster mit Blick auf Mundsburg / Hohenfelde / St. Georg

Die Verdeckung beträgt nur noch rund 50%

6.00 Uhr. Außenalster mit Blick auf Kennedybrücke und Centrum mit St. Jacobi-Kirche
Krugkoppelbrücke am Nordende der Außenalster

 

6.00Uhr. Panorama Außenalster.

 

Zur Hamburg-Hauptseite
Zur Foto-Hauptseite

(c) 2004 by Scat-Soft